Friday, 14.12.18
home Seerecht & Knotenkunde Matrose Windrichtungen Segelyacht Bootführerschein
Segel Ausbildung
Seerecht
Knotenkunde
Astronavigation
See Navigation
Seenotsignalmittel
weitere Segelausbildung
Segeln lernen
Meer als nur Segeln
Seemannschaft
Berufsbild Matrose
Lotse
Seekrankheit
Seemannssprache
Seenot
weitere Segelmannschaft
Segelmanöver
Ankermanöver
Anlegemanöver
Kollisionskurs
Mann über Bord
Windrichtung bestimmen
weitere Segelmanöver...
Segeltypen
Regattasegeln
Segelyacht
Segelkatamarane
Hansekogge
Schwertboot
weitere Segeltypen...
Bootsführerschein
Sportbootführerschein Binnen
Sportbootführerschein See
Sporthochseeschifferschein
Sportküstenschifferschein
Verbandsführerschein DSV
weitere Führerscheine ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Rund ums Segeln
Unterhaltskosten Segelboot
Wind in die Segel?
Segeln ohne Schein

Segeln ohne Segelschein


Für einige Hobby-Segler ist es zu aufwendig oder störend eine Prüfung für ihre Lieblingsbeschäftigung abzulegen. Dabei ist es auch möglich ohne einen Schein zu segeln.



Hierbei müssen nur einige Regeln eingehalten werden. Beispielsweise darf ein Boot, das mit einem Motor ausgestattet ist nicht mehr als fünf PS fahren. Das Segeln ohne Schein ist zusätzlich nur auf ausgewiesenen Seen und Binnengewässern erlaubt. Bei einigen Gebieten, wie in Berlin oder auf dem Bodensee, ist auch das verboten und bedarf zusätzlicher Patente.

Trotzdem ist es recht selten und ungewöhnlich ohne Schein zu segeln. Meist sind die Segelboote für schwierige Manöver mit einem Motor ausgerüstet. Um solch ein Boot zu führen, werden allerdings entsprechende Sportbootführerscheine verlangt. Besonders Versicherungen achten auf ein solches Zeugnis um die Zuverlässigkeit des Bootsführers einzuschätzen.

Außerdem ist es für den Segler selbst meist wichtig sich grundlegendes Wissen über die Schifffahrt, das Segeln und sein Boot anzueignen. Verfügt er nicht über ein solches Wissen, gefährdet der Bootsführer nicht nur sich, sondern auch andere Schiffe und deren Besatzung. Dazu ist es ohne entsprechende Qualifikation schwierig ein Boot zu mieten, da meist von Vermietern Führerscheine zur Sicherheit verlangt wird.

Trotzdem gibt es in einigen Ländern weniger Einschränkungen. Beispielsweise in Dänemark dürfen Segelboote ohne einen entsprechenden Schein gefahren werden. Hier wird stark auf Eigenverantwortung der Bootsführer gesetzt und davon ausgegangen, dass Segler auch nur dann segeln, wenn sie im Umgang mit dem Boot sicher genug sind. Trotzdem ist auch dieses Vorgehen aufgrund der Sicherheitsrisiken sehr umstritten, da gerade viele Urlauber in Dänemark diese Lücke ausnutzen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Führerscheine ...

weitere Führerscheine ...

Bootsführerschein Wer wollte als kleiner Junge nicht Kapitän eines großen Dampfers sein ? Nagut es muss ja nicht gleich das Traumschiff sein welches man steuert. Aber ein kleine Segelyacht das wäre ...
Sportbootführerschein See

Sportbootführerschein See

Sportbootführerschein See Wer auf den Gewässern innerhalb des Landes und an der Küste ein Sportboot führen will, braucht den so genannten Sportbootführerschein See. Prüflinge erwartet ein ...
Segeln lernen