Thursday, 26.04.18
home Seerecht & Knotenkunde Matrose Windrichtungen Segelyacht Bootführerschein
Segel Ausbildung
Seerecht
Knotenkunde
Astronavigation
See Navigation
Seenotsignalmittel
weitere Segelausbildung
Segeln lernen
Meer als nur Segeln
Seemannschaft
Berufsbild Matrose
Lotse
Seekrankheit
Seemannssprache
Seenot
weitere Segelmannschaft
Segelmanöver
Ankermanöver
Anlegemanöver
Kollisionskurs
Mann über Bord
Windrichtung bestimmen
weitere Segelmanöver...
Segeltypen
Regattasegeln
Segelyacht
Segelkatamarane
Hansekogge
Schwertboot
weitere Segeltypen...
Bootsführerschein
Sportbootführerschein Binnen
Sportbootführerschein See
Sporthochseeschifferschein
Sportküstenschifferschein
Verbandsführerschein DSV
weitere Führerscheine ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Rund ums Segeln
Unterhaltskosten Segelboot
Sportbootführerschein See

Sportbootführerschein See


Wer auf den Gewässern innerhalb des Landes und an der Küste ein Sportboot führen will, braucht den so genannten Sportbootführerschein See.

Prüflinge erwartet ein theoretischer Teil und ein praktischer Teil auf dem Weg zum Bootsführerschein. In der Theorie werden Grundkenntnisse zur Navigation, Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung sowie zu den Kollisionsverhütungsregeln abgefragt. Im Praxisteil müssen sie zeigen, dass sie mit dem Schiff sicher Manöver ausführen können und einige Seemannsknoten beherrschen.



Haben Anwärter auf den Führerschein erst die Prüfung bestanden, dürfen sie Boote mit Motoren steuern, die für Sportzwecke eingesetzt werden. In diesen dürfen sie bis zu zwölf Personen mitnehmen. Aber auch für Segelboote gilt der Bootsführerschein. Damit können vor allem Gewässer in Küstengebieten und auf hoher See befahren werden.

Um jedoch eine Yacht auf den Schifffahrtstraßen zu führen, braucht es mehr als den Binnenführerschein. Yachtbesitzer müssen ein Funkbetriebszeugnis besitzen zu ihrer Seefunkanlage an Bord. Nur damit kann beispielsweise der Schutz von Versicherungen gewährleistet werden.

Um jedoch den Sportbootführerschein zu erlangen, müssen nur einige Vorraussetzungen erfüllt werden. So dürfen bei der Bewerbung die Bewerber nicht jünger als 16 Jahre sein und müssen sich ihre körperliche Tauglichkeit ärztlich attestieren lassen. Die Sehfähigkeit und der allgemeine Gesundheitszustand darf nicht eingeschränkt sein.

Zusätzlich muss die Zuverlässigkeit des Bootsführer durch einen Führerschein oder ein Führungszeugnis nachgewiesen werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Führerscheine ...

weitere Führerscheine ...

Bootsführerschein Wer wollte als kleiner Junge nicht Kapitän eines großen Dampfers sein ? Nagut es muss ja nicht gleich das Traumschiff sein welches man steuert. Aber ein kleine Segelyacht das wäre ...
Sporthochseeschifferschein

Sporthochseeschifferschein

Sporthochseeschifferschein Um mit einer Yacht um die Weltmeere zu segeln brauchen Seeleute den Sporthochseeschifferschein. Er ist freiwillig zu belegen, wird aber meist empfohlen um auf die ...
Segeln lernen